Lupe

Materialeffizienzberatung

Ziele der Beratung

  • Erklärtes Ziel der Beratung ist es, im Rahmen von geförderten Potentialanalysen organisatorische und technische Maßnahmen zur Reduzierung der Material- und Verarbeitungsverluste aufzuzeigen, die nach dem heutigen Stand der Technik verfügbar und betriebswirtschaftlich sinnvoll sind.
  • Optional sind Vorschläge für die Entwicklung und Einführung neuer Technologien zu erarbeiten.
  • Beratung der Unternehmen über Finanzierungsmöglichkeiten

Vorgehensweise

Das Ingenieurbüro Stefan Grosse Innovations- und Umweltmanagement SGIuM wird eine Erstanalyse der Produktionsprozesse bezüglich des Material- und Medieneinsatzes, der eingesetzten Werkzeuge, Maschinen und Hilfsmittel sowie Verbesserungsvorschläge zur Verminderung von prozessspezifischen Verlusten und einer Verringerung der Kosten für Material- und Prozessmedien vorlegen.

Der Materialverlust soll über die einzelnen Produktionsschritte verfolgt und dokumentiert werden.

Folgende Arbeitsschritte werden empfohlen:
  • Workshop mit Mitarbeitern (Einbeziehung Mitarbeiterideen)
  • Aufnahme und Dokumentation Stoffströme (Input-/Output-Analyse) und dazugehöriger Prozesse
  • Schwachstellenanalyse und Ermittlung Potentiale
  • Maßnahmenplan (technische und organisatorische Maßnahmen) zur Nutzung von Potentialen inkl. Gegenüberstellung Kosten und Amortisation der Maßnahmen
  • Abschlussbericht und Diskussion

Diese Beratungen sind über das Impulsprogramm Materialeffizienz förderfähig.

News

Forschungszulagengesetz am 01.01.2020 in Kraft gesetzt **)

Mit dem Forschungszulagengesetz (FZulG) wird in Deutschland die Forschung und Entwicklung (FuE) mit den Komponenten Grundlagenforschung, industrielle Forschung und experimentelle Entwicklung erstmalig steuerlich gefördert.

**) stefan-grosse.de bietet keinerlei Auskunft zu individuellen rechtlichen Fragestellungen (Rechtsberatung). Sehen Sie bitte daher von entsprechenden Anfragen ab.

 

mehr erfahren

Kontakt Bild

Kontakt

Stefan Grosse
Sulzbacher Straße 13
90518 Altdorf
Tel.: 09187 / 922 86 62
Fax: 09187 / 922 84 83
E-Mail: mail@stefan-grosse.de