Lupe

Fachkräfte und offene Stellen sollen sich im Netz finden


Fachkräfteportal Starke Jobs

Die Wirtschaftsförderungen des Landratsamtes und der Stadt Neumarkt i.d. OPf. hatten zusammen mit den Vertretern der örtlichen Wirtschaftsorganisationen, der Arbeitsagentur und der Hochschule für angewandtes Management ‒ Campus Neumarkt beschlossen, ein regionales Fachkräfteportal als Modellvorhaben zu realisieren. Mit der Auctores GmbH aus Neumarkt haben sie dafür einen leistungsfähigen und erfahrenen Dienstleister als Partner gewonnen. Zudem verkündeten bereits vorab renommierte Unternehmen mit Firmensitz in Neumarkt mittels einer Absichtserklärung ihre Unterstützung und Begleitung des geplanten Vorhabens.

Projektförderung durch das BLE

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung hat dazu im September 2018 eine Projektförderung bewilligt. Grundlage hierfür sind das „Bundesprogramm Ländliche Entwicklung“ und die Bekanntmachung über die Durchführung von Modell- und Demonstrationsvorhaben „Land.Digital: Chancen der Digitalisierung für ländliche Räume“ aus dem Jahr 2017. Gefördert wird das Vorhaben als ein Verbundprojekt, durchgeführt in Zusammenarbeit der beiden Partner Landkreis Neumarkt und Auctores GmbH.

Starke Partner

Landrat Willibald Gailler, Oberbürgermeister Thomas Thumann und MdB Alois Karl freuten sich daher zusammen mit den Mitgliedern der Arbeitsgruppe Fachkräfteportal beim Pressetermin am 22.10.2018 im Landratsamt, dass der Bund dieses Vorhaben als Modellprojekt anerkannt und eine Projektförderung von gut 130.000 Euro für die Umsetzung bewilligt hat. Die Fördersumme wird über einen Zeitraum von drei Jahren verteilt ausgeschüttet. „Damit können wir unseren Betrieben eine wichtige Hilfestellung bei der Gewinnung von Auszubildenden und Fachkräften sowie der Mitarbeiterfindung in allen Bereichen vom Handwerk über den Handel bis hin zur Industrie und zum dualen Studium anbieten“, erklärten die Kommunalpolitiker zusammen mit der Arbeitsgruppe, bestehend aus Kreishandwerksmeister Gerhard Ulm, IHK Geschäftsstellenleiterin Silke Auer und Mario Göhring von der Handwerkskammer sowie Monika Aurbach als Leiterin der Arbeitsagentur Neumarkt, die als Kooperationspartner eine wichtige Rolle für das Gelingen des Portals innehat.

Pressespiegel

Hintergrund

Im Landkreis und der Großen Kreisstadt Neumarkt in der Oberpfalz mit ca. 130.000 Einwohnern in 19 Gemeinden und ca. 40.000 besetzten Arbeitsplätzen in rund 9.000 IHK- und HWK-Betrieben sind durch die zunehmende Globalisierung und den demografischen Wandel die Existenz vieler Unternehmen und damit zahlreiche Arbeitsplätze bedroht. Eine stagnierende Geburtenrate und die steigende Lebenserwartung führen zum Rückgang der Personen im erwerbsfähigen Alter. Wirtschaft, Handwerk, Handel und Behörden stellen diese Umstände vor Herausforderungen bei der Deckung ihres Fachkräftebedarfs.

News

Fachkräfte und offene Stellen sollen sich im Netz finden

Regionales Fachkräfteportal zur Fachkräftegewinnung und -sicherung

22.10.2018: Der Landkreis Neumarkt hat starkes wirtschaftliches Potenzial. Doch der Fachkräfteengpass bremst Unternehmen in ihrer Geschäftsentwicklung. Wie kann man erfolgreich Fachkräfte für die Region gewinnen, in der Region halten und eine Abwanderung in Ballungsräume verhindern? Dabei spielt die Digitalisierung eine entscheidende Rolle. Die Nutzung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien bietet vielfältige Chancen.

mehr erfahren

Kontakt Bild

Kontakt

Stefan Grosse
Sulzbacher Straße 13
90518 Altdorf
Tel.: 09187 / 922 86 62
Fax: 09187 / 922 84 83
E-Mail: mail@stefan-grosse.de